wissen.de Artikel

Zaubersprüche

Zaubersprüche und Gebete

Früher waren die Beschwörungsformeln und Gebete ein und dasselbe. Erst seit der Aufteilung in Gebet und Zauberspruch haftet den Zauberformeln eine Art Erfüllungszwang an. Die in vielen Kulturen verbreiteten Zaubersprüche lassen sich mehr oder weniger in zwei Kategorien einteilen. Zum einen gibt es Zauberworte, sowie Ein- und Zweiwort-Zaubersprüche. Dabei handelt es sich meist um Befehle an die Umwelt, die zum Beispiel etwas verschwinden lassen. In den Harry Potter Serien findet man eine Vielzahl solcher Zauberworte. Zum anderen gibt es Zaubersprüche, mit denen Geister und andere Kräfte beschworen werden. Sie können aus vielen Wörtern bestehen, die immerzu wiederholt werden und eine Art Sprechgesang darstellen. Oft werden sie aus fremden, alten Sprachen übernommen. Dabei kommt es auf eine exakte Aussprache und einen gleichmäßigen Rhythmus an. Meistens werden die Zauberformeln in Verbindung mit rituellen Handlungen oder Bewegungen und unter Zuhilfenahme verschiedener Kraftgegenstände gesprochen. Zu den häufigsten Zauberformeln gehören Schutz- und Bannzauber.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren