wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Kernspeicher

Datenverarbeitung
Magnetkernspeicher
Speichermedium bei Computern der 1. Generation, enthält sehr viele (in Großanlagen bis zu 20 Mio.) kleine Ringe aus magnetisierbarem Material (Magnet- oder Ferritkerne von etwa 2 mm Durchmesser). 1 Bit wurde durch je einen dieser Magnetringe dargestellt, der Wert des Bits durch die Richtung der Magnetisierung.
Total votes: 46