wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Schleimaale

Myxinidae
einzige Familie der Ingerfische, wurmförmige Meeresfische kühler und gemäßigter Breiten in Tiefen von 201300 m. Sie haben keine äußeren Augen, getrennte Rückenflossen und sind schuppenlos; ihre trichterförmige Maulöffnung ist mit Barteln besetzt. Schleimaale leben auf schlammigem Grund und orientieren sich durch Geruch. Sie greifen gesunde Fische nicht an, fressen aber aus toten Fischen Eingeweide und Fleisch heraus und können so an in Netzen oder an Langleinen gefangenen Fischen Schaden anrichten. Schleimaale können größere Mengen Schleim absondern. Es gibt drei Arten in drei Gattungen, darunter der Inger.
Total votes: 19