wissen.de
Total votes: 22
GESUNDHEIT A-Z

Hüftgelenkersatz

künstliches Hüftgelenk; Totalendoprothese (TEP) des Hüftgelenks
operativer Ersatz des Hüftgelenks durch eine Prothese aus Kunststoff, Keramik und Metalllegierungen. Das künstliche Hüftgelenk wird exakt in den Knochen eingepasst und dort durch einen schnell härtenden Kunststoff (sog. Knochenzement) fixiert oder zementfrei verankert. In spezialisierten Kliniken wird heute eine Lebensdauer der Hüftendoprothese von über 15 Jahren erreicht. Ein Hüftgelenkersatz wird vor allem bei Coxarthrose durchgeführt.
Total votes: 22