wissen.de
Total votes: 35
GESUNDHEIT A-Z

Schlafapnoe-Syndrom

Krankheitsbild unbekannter Ursache, bei dem im nächtlichen Schlaf anfallsweise für die Dauer von zehn Sekunden bis zu einer Minute die Atmung aus- und spontan wieder einsetzt. Typisch sind lautes Schnarchen, morgendliche Kopfschmerzen und ausgeprägte Tagesmüdigkeit. Das Schlafapnoe-Syndrom tritt häufig bei übergewichtigen, älteren Männern auf. Die Behandlung besteht in Gewichtsabnahme und der Verwendung eines Beatmungsgeräts in der Nacht.
Total votes: 35