Wahrig Herkunftswörterbuch

Doxale

1.
in mittelalterl. Kirchen:
Lettner
2.
in Barockkirchen:
Gitter zwischen Hauptschiff und Chor
3.
später:
Empore für Orgel und Sängerchor
der Begriff stammt aus dem Mlat. und ist vermutlich von
spätgriech.
(Bibelsprache) doxa „Herrlichkeit, Majestät, Glanz“ abgeleitet, wohl wegen der häufig kunstvollen Gestaltung

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch