Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Vulgta

[
die; lateinisch, „die überall verbreitete (Fassung)“
]
die meistbenutzte, auf Hieronymus zurückgehende lateinische Bibelübersetzung, entstanden ab 382 n. Chr.; 1546 auf dem Trienter Konzil für authentisch erklärt, 1592 von Papst Klemens VIII. als sog. Sixtina-Clementina herausgegeben. An deren Stelle trat nach dem 2. Vatikanischen Konzil 1979 die Nova Vulgata, eine Übersetzung ins Lateinische mit Rückgriff auf den Urtext und in Anlehnung an die Vulgata.
Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken