Lexikon

Eintagsfliegen

Ephemeroptera
Ordnung der Insekten mit ca. 2000 Arten, unauffällig gelbbraun bis graubraun gefärbte, zarthäutige Tiere mit meist zwei Flügelpaaren und langen Schwanzborsten. Die Larven leben länger als ein Jahr im Süßwasser. Die fertigen Vollinsekten schlüpfen an warmen Sommerabenden oft in großer Menge (Wasserblüte, auch Theißblüte). Sie haben verkümmerte Mundwerkzeuge und nehmen keine Nahrung auf. Nur wenige Arten leben als Imago länger als einen Tag. Zu den Eintagsfliegen gehören die Gewöhnliche Eintagsfliege, Ephemera vulgata, und das Gewöhnliche Uferaas.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache