Wahrig Fremdwörterlexikon

Vokalharmonie

Vo|kal|har|mo|nie
[vo] f.; ; unz.; Phonol.
in manchen Sprachen, z. B. in den ural.altaischen u. finn.ugr., die Einheitlichkeit der Vokale von Stammsilben u. Ableitungs bzw. Flexionssilben hinsichtlich ihrer Qualität, so dass in ihnen nur solche Vokale vorkommen dürfen, die vorn im Mund (i, e, ö, ü) bzw. hinten (a, o, u) gesprochen werden, z. B. türkisch ekmekler (aus ekmek »Brot« u. Pluralmorphem »ler«

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon