wissen.de
Total votes: 60
LEXIKON

Nadeldrucker

Nadeldrucker
Nadeldrucker
Schematische Darstellung einer durch die Magnetspulen gesteuerten Nadel
ein Matrixdrucker, bei dem die Punkte des Druckbildes (Buchstaben, Zeichen) durch Abdrucke von Stahlstiften (Nadeln) gebildet werden. Die Bewegung der Nadeln auf das Papier wird elektromagnetisch gesteuert. Der Druckkopf eines Nadeldruckers besteht meist aus einer Einzel- oder Doppelreihe von 7, 9, 12, 24 oder 48 Nadeln, die vertikal untereinander angeordnet sind. Personal Computer.
Total votes: 60