Lexikon

EEPROM

Abkürzung für englisch electrically erasable programable read only memory, ein elektrisch löschbarer programmierbarer Festspeicher; meist ein Chip zur Speicherung von BIOS-Programmen (BIOS). Da diese gelegentlich gegen neue Versionen ausgetauscht werden müssen, kann durch das EEPROM-Verfahren das Auswechseln des Chips vermieden werden. Das neue Programm ist z. B. per Download oder DVD-ROM erhältlich und wird vom Rechner in den Chip geladen (EPROM).