wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Isotpenbatterie

Kernbatterie
Gerät zur Erzeugung elektrischer Energie aus der Energie radioaktiver Strahlen. Am häufigsten wird das Radionuklid Plutonium 238 benutzt; verwendet wird u. a. auch Strontium 90. Bei direkten Isotopenbatterien entsteht die elektrische Energie unmittelbar aus der Strahlen- und Zerfallsenergie (z. B. Aufladungsbatterie); bei indirekten Isotopenbatterien wird die erzeugte Wärme- oder Lichtenergie in geeigneten Vorrichtungen, z. B. Thermoelementen, umgesetzt. Diese thermoelektrischen Isotopenbatterien sind heute meistens Germanium-Lithium-Systeme. Isotopenbatterien wurden bisher in Satelliten, Raumsonden, Herzschrittmachern, abgelegenen Leuchttürmen und Funkfeuern verwendet; sie sind weitgehend wartungsfrei und haben eine lange Lebensdauer.
Total votes: 17