wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Waldsalamander

Plethodontinae
Unterfamilie der Lungenlosen Salamander; ursprüngliche Arten mit wasserbewohnenden Larven in Nordamerika und Nordmexiko (8 Gattungen), z. B. der Porphyrsalamander. Eine besondere Entwicklungslinie bilden die wasserunabhängigen Waldsalamamder, bei denen die gesamte Entwicklung im Ei erfolgt. Zu ihnen gehören die gut kletternden Baumsalamander, Gattung Aneides, und viele Höhlenbewohner, bei denen z. T. Neotenie auftritt, z. B. beim Brunnenmolch, Typhlomolge rathburni, und beim Blindsalamander, Haideotriton wallacei. Einige Waldsalamander bewohnen auch Europa, z. B. die Schleuderzungensalamander Italiens.
Total votes: 11