wissen.de
Total votes: 20
GESUNDHEIT A-Z

Antikoagulans

Cumarin
Cumarin
Cumarin ist Baustein eines Antikoagulans
Substanz zur Hemmung der Blutgerinnung; wird verwendet, um Blutgerinnsel zu behandeln oder diesen vorzubeugen. Eingesetzt werden Heparin bzw. verwandte Medikamente (Heparinoide) und Cumarine. Heparin hemmt den Gerinnungsfaktor Thrombin und die Verklebung der Thrombozyten (Aggregation). Cumarine wirken dem Vitamin K entgegen und hemmen so die Bildung des Gerinnungsfaktors Prothrombin. Beide Medikamente können als Nebenwirkung u. a. zu Blutungen führen. Um Blutproben im Labor ungerinnbar zu machen, setzt man neben Heparin verschiedene andere Verbindungen (z. B. Natriumcitrat, Citratblut) ein.
Total votes: 20