wissen.de
Total votes: 41
GESUNDHEIT A-Z

Philadelphiachromosom

Chromosomenveränderung, die in den Blutzellen der meisten Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie nachweisbar ist. Beim Philadelphiachromosom handelt es sich um ein verkürztes Chromosom des Chromosomenpaares 22, dessen fehlender Abschnitt durch Translokation auf Chromosom 9 liegt.
Total votes: 41