Gesundheit A-Z

Urethralabstrich

Entnahme von bakteriologischen Proben aus der Harnröhre bei Verdacht auf eine Infektionskrankheit in diesem Bereich; an dem in den unteren Teil der Urethra eingeführten Watteträger bleiben Bakterien hängen, die in der Kultur angezüchtet werden oder durch chemische Tests nachgewiesen werden können.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z