wissen.de
Total votes: 4
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

jüngste(r,  s)

jụ̈ngs|te(r,  s)
Adj.
, Superlativ von „jung“
1.
die wenigsten Jahre zählend, am spätesten geboren, am spätesten entstanden;
unser jüngster Sohn; mein jüngster Bruder; sein jüngstes Werk; er ist unser Jüngster
unser jüngster Sohn;
er ist nicht mehr der Jüngste
ugs.
er ist nicht mehr jugendlich;
das Jüngste Gericht, der Jüngste Tag
christl. Relig.
Tag des Weltgerichts, des Weltuntergangs
2.
eben erst vergangen, geschehen, neueste(r, s);
die jüngsten Ereignisse
Total votes: 4