Wahrig Herkunftswörterbuch

offen

das Adjektiv lässt sich über
mhd.
offen,
ahd.
offan auf
germ.
*upena „offen“ zurückführen, auf dem auch
altengl.
open (daraus
engl.
open) und
altfrz.
epen, open beruhen; offen gehört zur Wortgruppe von auf, bedeutet also ursprünglich „auf sein, aufgemacht sein“; die Ableitung
öffentlich
„für alle, allgemein“ stammt wie das zugehörige Substantiv
Öffentlichkeit
„Allgemeinheit“ aus dem 18. Jh. und ist im Sinne von „vor Augen liegend“ zu verstehen; der Begriff
Öffentlichkeitsarbeit
ist dagegen moderner, erst seit dem 20. Jh. ist das Wort als Lehnübersetzung von
engl.
public relations in Gebrauch
Drohne, Steuerung, fliegen
Wissenschaft

Drohnen für Profis

Bislang galten kleine Flugobjekte vor allem als Spielerei. Doch bessere Technik und zweckmäßige Vorschriften schaffen die Grundlage für immer mehr nützliche Anwendungen. von Tim Schröder Für eingefleischte Angler, die an einem See geduldig darauf warten, dass ein Fisch anbeißt, ist die Aguadrone sicher nichts. Doch wer vor der...

Insekt, Blatt
Wissenschaft

Im Insekten-Labor

Insekten können uns mehr nützen, aber auch mehr schaden, als gemeinhin angenommen wird. Das zu erforschen und neue Lösungen zum Wohl des Menschen zu entwickeln, ist das Ziel eines noch jungen Wissenschaftszweigs, der Gelben Biotechnologie. von MONIKA OFFENBERGER Der Evolutionsbiologe John Burdon Sanderson Haldane scherzte einst „...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon