Wahrig Fremdwörterlexikon

Vitrit

◆ Vi|trit
[Lautsprechervi] m.; (e)s, e; Geol.
als glänzende Streifen in die Steinkohle eingelagerte verkokbare Masse, verbrennt mit sehr geringer Aschebildung, Glanzkohle
[evtl. < lat. vitreus »gläsern, kristallhell, klar, gleißend«; zu vitrum »Glas«]
Die Buchstabenfolge vi|tr kann auch vit|r getrennt werden.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon