wissen.de Artikel

JEANETTE

Innerhalb von nur drei Jahren hat sie eine absolute Bilderbuchkarriere  hingelegt. Dann kamen eine Weltreise und eine neue Liebe und zurück kommt nun eine nicht nur optisch runderneuerte Jeanette, die auf ihrer neuen CD „Naked Truth“  - die nackte Wahrheit -verspricht.

Musicload

Jeanette
musicload
Es geht dabei um Liebe, Freiheit, Zukunft und Ängste überwinden. Es geht um ihre Gefühle, Eindrücke und Erlebnisse. Neben Jeanette selbst hat auch Großmeisterin Diane Warren einen Song zum Album beigesteuert. Die Bandbreite der Songs ist faszinierend: Jeanette eröffnet dem Hörer einen Einblick in ihr Innerstes und schafft dabei ein Pop-Album das seinesgleichen sucht.

Zum Download von „Naked Truth“

Biographie
Sie gehört zu den wandelbarsten und erfolgreichsten Solokünstlerinnen dieses Landes. Mit ihrer Mischung aus Rock und Pop-Sounds hat Jeanette in den letzten Jahren die Top-Positionen der Charts erobert, Musik- und Medienpreise eingeheimst, ausverkaufte Tourneen gespielt und gleichzeitig eindrucksvoll bewiesen, dass sie musikalisch nicht einfach festzulegen ist.

Jeanette überrascht. Jeanette bewegt. Nach vier sensationellen Studioalben und einem speziell für ihre treue Fangemeinde eingespielten Weihnachtsalbum, hat sich Jeanette eine kreative Auszeit genommen, um intensiv an neuen Songs zu schreiben. Bereits der erste Vorgeschmack, die im Oktober letzten Jahres veröffentlichte Single „Bad Girls Club“, ließ erahnen, wie kraftvoll und energiegeladen das neue Material werden würde.  Nun meldet sich Jeanette mit dem neuen Album „NAKED TRUTH“ zurück und es ist jetzt schon klar: Jeanette wird die Erwartungen der Fans und Kritiker einmal mehr übertreffen…

 

„NAKED TRUTH“ – die nackte Wahrheit. Das neue Werk der mittlerweile 24-jährigen überzeugt durch persönliche, authentische Tracks, die eindrucksvoll ihre Entwicklung als Sängerin, Songwriterin und Performerin dokumentieren.  Jeanette ist erwachsen geworden. Kein Schritt von heute auf morgen, sondern eine Entwicklung, die von harter Arbeit und unermüdlicher Liebe zur Musik geprägt ist. Seit der Veröffentlichung ihrer Debütsingle „Go Back“ im Jahre 2000 und dem kurze Zeit darauf erschienenen Album „Enjoy“ hat Jeanette hart an sich und für ihre Musik gearbeitet. Es folgte 2001 das zweite Album „Delicious“, das den endgültigen Durchbruch als Solokünstlerin markierte und den Erfolg des Debüts sogar noch übertrumpfte. Doch von Ausruhen konnte keine Rede sein. Jeanette wollte noch mehr, weiter Neues ausprobieren – der bekennende Workaholic nahm sich keine Auszeit und arbeitete konsequent an neuem Material.

Die Helden ihrer Kindheit – allen voran Rockikone Janis Joplin – inspirierten das Multitalent sich beim Songwriting an neue Grenzen zu wagen. Das im Jahre 2002 veröffentlichte dritte Album „Rock My Life“ war der nächste Schritt in Jeanettes Karriere und wurde von Fans mit großer Begeisterung aufgenommen. Wieder übertrafen die Verkaufszahlen die des Vorgängeralbums – Jeanette schien aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Mit einer ganz besonderen Zusammenarbeit krönte die gebürtige Berlinerin das Jahr 2002… Zusammen mit dem irischen Superstar Ronan Keating nahm sie die Single „We’ve Got Tonight“ auf und präsentierte eine der schönsten Balladen des Jahres… Im Herbst 2003 erschien ihr viertes Studioalbum „Break on Through“, ein rockiger, energiegeladener Longplayer, der in den Charts an die Spitze schoss und schließlich Platinstatus erreichte. Für Jeanette bedeutete das Album aber auch, dass sie eine Entscheidung fällen musste und wollte… Nachdem sie in den letzten Jahren neben der Musik fleißig als Schauspielerin tätig war und ihre Kraft aufteilen musste, war für sie nun der Zeitpunkt der Entscheidung gekommen. Im Januar 2004 wurde schließlich bekannt gegeben, dass Jeanette aus der RTL Serie „GZSZ“ aussteigt, um sich voll und ganz auf ihre Musik konzentrieren. Eine ausverkaufte Tour (40 Städte, über 130.000 verkaufte Tickets), Veröffentlichungen u.a. in Asien und unzählige Musik- und Medienpreise krönten das Jahr 2004 und gaben Jeanette weiter Antrieb, an neuen Songs zu arbeiten. Das Gefühl war nun endgültig da: Sie hat ihren Sound gefunden.

 

Bereits Ende 2004 begann Jeanette gemeinsam mit ihrem Freund, Gitarristen und Produzenten Jörg ihre ersten eigenen Songs zu schreiben. Der Grossteil der Songs für „NAKED TRUTH“ entstand im Frühjahr 2005 auf einer ausgedehnten Weltreise in China, Mexiko und schließlich in Los Angeles. Es geht dabei um Liebe, Freiheit, Zukunft und Ängste überwinden. Es geht um ihre Gefühle, Eindrücke und Erlebnisse. Neben ihren altbewährten Songwritern, hat auch Großmeisterin Diane Warren einen Song zum Album beigesteuert. Die Bandbreite der Songs ist faszinierend: Jeanette eröffnet dem Hörer einen Einblick in ihr Innerstes. „NAKED TRUTH“ ist ein Werk voller Kraft, Seele und ein Wegweiser für Jeanettes musikalische Zukunft… Alles was ihr gesehen und gehört habt… Es war erst der Anfang

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren