Lexikon

Brnnus

Fürst der Senonen, Führer der Gallier (Kelten), die nach der von den Römern verlorenen Schlacht an der Allia am 18. 7. 387 v. Chr. Rom zerstörten; soll das Lösegeld der Stadt (1000 Pfund Gold) mit falschen Gewichten abgewogen und, als die Römer protestierten, mit dem Ausruf „vae victis!“ („Wehe den Besiegten!“) sein Schwert in die Waagschale geworfen haben.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte