wissen.de
You voted 2. Total votes: 14
LEXIKON

Fadenschnecken

Bäumchenschnecken; Hinterkiemer
Fadenschnecken
Fadenschnecken
Zwei häufige Fadenschnecken (Aeolidioiae) des Mittelmeers: Flabellina affinis und Hervia costai. Sie sitzen auf einer Nesseltierkolonie, deren Polypenköpfchen sie abweiden. Die Nesselkapseln werden in den Rückenanhängen gespeichert.
Gruppe der Hinterkiemer des Meeres, deren Mitteldarmdrüsenäste sich in Rückenfortsätze hineinschieben und sich dort teilweise nach außen öffnen; außerdem verzweigen sich auch die Außenkiemen an Rücken und After.
You voted 2. Total votes: 14