Lexikon

Frenzy

  • Deutscher Titel: Frenzy
  • Original-Titel: FRENZY
  • Land: Großbritannien
  • Jahr: 1971
  • Regie: Alfred Hitchcock
  • Drehbuch: Anthony Shaffer, nach einem Roman von Arthur La Bern
  • Kamera: Gilbert Taylor
  • Schauspieler: Jon Finch, Barry Foster, Barbara Leigh-Hunt
In »Frenzy« knüpft der englische Regisseur Alfred Hitchcock an seine früheren herausragenden Leistungen an. Ein zu Unrecht als Frauenmörder verdächtigter Mann kann vor der drohenden Gefängnisstrafe fliehen und versucht nun selbst, den wirklichen Verbrecher unschädlich zu machen. Da der »Krawattenmörder« den Zuschauern schon nach wenigen Minuten bekannt ist, geht es einmal mehr nicht um das »Wer war„s?«. Vielmehr steht die Frage im Mittelpunkt, wann und wie es dem Justizopfer gelingt seine Unschuld zu beweisen und den Mörder zu stellen. Dass dies erst nach 116 spannenden mit viel schwarzem Humor und makabren Details angereicherten Minuten passiert, versteht sich von selbst.
Viele Kritiker sind der Ansicht, der Schocker sei deshalb so gelungen, weil der »Meister der Suspense« nach 22 Jahren in Hollywood endlich wieder im heimatlichen London gedreht habe.
Planeten
Wissenschaft

Bombardement aus dem All

Planetologen erforschen die Chronologie des frühen Sonnensystems: Kam es vor vier Milliarden Jahren plötzlich zu einer Flut kosmischer Einschläge – ausgerechnet als sich das erste Leben auf der Erde regte? von THORSTEN DAMBECK Die junge Erde war nicht der Blaue Planet heutiger Tage. Mit ihren dunklen Basaltlandschaften und den...

Außerirdische
Wissenschaft

Galaktische Gesetzgebung

Exorecht und andere Extravaganzen: Müssen extraterrestrische Besucher irdische Gesetze befolgen? Und was gilt für uns? von RÜDIGER VAAS Es mag sonderbar klingen, sogar unfreiwillig komisch: Juristen denken bereits über Rechtsfragen im Umgang mit außerirdischen Intelligenzen nach, publizieren darüber Artikel in Fachzeitschriften,...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon