wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON
 

Laufkäfer

Carabidae
rund 25 000 Arten umfassende Familie räuberisch lebender, mitunter glänzend bunter Käfer aus der Gruppe der Raubkäfer mit langen Laufbeinen und kräftigen Mundwerkzeugen, Flügel meist rückgebildet. Die meisten Arten sind nachtaktiv. Laufkäfer sind meist nützliche Schädlingsvertilger; zu ihnen gehören Goldlaufkäfer, Puppenräuber, Gartenlaufkäfer, Lederlaufkäfer, Uferlaufkäfer, Gespenstlaufkäfer, Bombardierkäfer; schädlich ist nur der Getreidelaufkäfer.
Käfer: Ober- und Unterseite
Käfer: Ober- und Unterseite
 
 
Goldlaufkäfer
Goldlaufkäfer
Die meisten Arten aus der Laufkäfergattung Carabus sind groß und metallisch bunt gefärbt. Zu den prächtigsten einheimischen Vertretern gehört der Goldlaufkäfer oder Goldschmied, der sich in stetiger Ausbreitung nach Osten befindet und sich von lebenden und toten Tieren ernährt.
 
 

 

Total votes: 32