wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Makhmalbaf

Mohsen, iran. Filmregisseur, -schauspieler, -produzent u. Drehbuchautor, * 29. 5. 1957 Teheran; als Gegner des Schahregimes in den 1970er Jahren inhaftiert; schildert in seinen Werken, die neorealist.-dokumentar. u. symbol. Elemente zu einem poet. Realismus verbinden, die sozialen Missstände der nachrevolutionären iran. Gesellschaft. Filme u. a.: „Radfahrer“ 1987; „Die Auserwählten“ 1989; „Es war einmal Kino“ 1992; „Gabbeh“ 1996; „Reise nach Kandahar“ 2001; „Scream of the Ants“ 2006; die Ehefrau Marziyeh Meshkini, die Töchter Hana u. Samira M. sowie der Sohn Maysam M. arbeiten im Rahmen der Produktionsfirma Makhmalbaf Film House ebenfalls im Filmgeschäft (Werke u. a. „Schwarze Tafeln“ 1999; „Der Tag, an dem ich zur Frau wurde“ 2000; „Fünf Uhr am Nachmittag“ 2003).
Total votes: 0