Lexikon

Starfighter

[
ˈsta:faitə; englisch, „Sternkämpfer“
]
Typname für das US-amerikanische Jagdflugzeug Lockheed F-104, das zu Anfang der 1960er Jahre auch in der Luftwaffe der Bundeswehr eingeführt, hier aber in der modifizierten Form F-104 G zusätzlich als Jagdbomber und als Aufklärer verwendet wurde. Verschiedene Umstände, die in technischen Überforderungen und in der Umstellung auf eine völlig neue Flugzeuggeneration begründet lagen, führten in den ersten Jahren zu einer großen Zahl von Unfällen („Starfighter-Krise“). In den 1970er Jahren gelang es, die Unfallrate auf das auch in anderen Luftstreitkräften zu verzeichnende Maß zurückzuführen.
Zecken (Rasterelektronenmikroskopie) bevorzugen Blutmahlzeiten. Sie können dabei Krankheiten übertragen.
Wissenschaft

Saugen und stechen

Manche Insekten haben es auf Pflanzensäfte abgesehen, andere bevorzugen Blutmahlzeiten. Forscher nutzen hochauflösende Kameras, um die filigranen Mundwerkzeuge zu untersuchen. von TIM SCHRÖDER An einem Januartag im Jahr 1862 überreicht ein Bote dem Naturforscher Charles Darwin eine kleine Kiste. Sie ist randvoll gefüllt mit...

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Laufen große Menschen schneller?

Warum die Länge der Beine für die Geschwindigkeit beim Laufen nicht entscheidend ist, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Eigentlich klingt es vollkommen einleuchtend, dass ein groß gewachsener Mensch, der mit jedem Schritt ein langes Wegstück zurücklegt, schneller vorankommt als ein kleinerer, dessen Beine nur deutlich kürzere...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon