wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Stoßgenertor

Gerät zum Prüfen der Hochspannungsfestigkeit von elektrischen Geräten durch künstliche Erzeugung von Funkenüberschlägen. Ein Stoßgenerator besteht aus mehreren Kondensatoren, die in Parallelschaltung aufgeladen und dann hintereinander geschaltet werden. Dabei entladen sich die Kondensatoren, und es entsteht eine definierte Spannung mit einem Höchstwert bis zu mehreren Mio. Volt, der das zu prüfende Objekt, z. B. ein Hochspannungstransformator, ausgesetzt wird.
Total votes: 22