Gesundheit A-Z

Cellulitis

Zellulite; Zellulitis; Orangenhaut; Peau d'Orange
harmlose Veränderung des Bindegewebes, die vor allem Frauen betrifft. Cellulitis ist meist auf bestimmte Körperstellen wie Gesäß oder Oberschenkel begrenzt und geht mit einer Vermehrung des Fettgewebes, evtl. mit geringer Stauung des Lymphabflusses und Wassereinlagerung einher. Charakteristisch sind kleine Hauteinziehungen (Orangenhaut) sowie streifige Veränderungen der Haut. Eine Heilung der Cellulitis ist nicht möglich, durch Massage, Sport und Gewichtsreduktion lässt sich ein Fortschreiten der Cellulitis unter Umständen verlangsamen. Eine besonders stark ausgeprägte Cellulitis an der Brust kann Hinweis auf einen Stau von Lymphflüssigkeit sein, evtl. durch ein Mammakarzinom.
Hardwicke's_Woolly_Bat_(Kerivoula_hardwickii)_at_a_pitcher_of_Nepenthes_hemsleyana_(N._baramensis)_where_it_roosts._Photographed_in_flight_tent.
Wissenschaft

Die Tricks der fleischfressenden Pflanzen

Pflanzliche Karnivoren haben raffinierte Methoden entwickelt, um Insekten anzulocken und zu verdauen – eine gute Überlebensstrategie auf nährstoffarmen Böden. von CHRISTIAN JUNG Biete Schlafplatz, suche Kot! – so lockt die fleischfressende Pflanze Nepenthes hemsleyana Wollfledermäuse in ihre Kannen. Und die hinterlassen dort...

0023.jpg
Wissenschaft

Troja und die Spur des Goldes

Vor 4500 Jahren tauschten die Mächtigen der Welt Güter, Ideen und – das zeigen jüngste Forschungen – jede Menge Gold.

Der Beitrag Troja und die Spur des Goldes erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel