wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

Strangguss

ein Gießverfahren für Nichteisenmetalle und Stahl, bei dem das flüssige Metall in eine beidseitig offene, wassergekühlte Kokille gegossen wird. An der unteren Öffnung der Kokille tritt das Metall als erstarrter Strang aus, wird von Transportwalzen weiterbefördert und anschließend auf die gewünschten Teillängen abgetrennt.
Total votes: 8