Gesundheit A-Z

Ionenaustauscher

Ionenaustauscher
Ionenaustauscher
Funktionsschema eines zweistufigen Ionenaustauschers zur Entsalzung von Wasser.
hochmolekulare, wasserunlösliche Substanz (Kunstharz bzw. Resin) mit angelagerten, positiv oder negativ geladenen Ionen (Kationen- bzw. Anionenaustauscher), die gegen gleich geladene Ionen aus einer beliebigen wässrigen Lösung ausgetauscht werden können. Ionenaustauscher werden z. B. zur Anreicherung von Wirkstoffen, zur Trennung von Stoffgemischen, zur Entsalzung bzw. Enthärtung von Wasser, aber auch zur Behandlung von Ödemen, bei einer Übersäuerung des Magensafts, bei Pruritus und als Prophylaxe bei bestimmten Arten von Harnsteinen eingesetzt.
Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Das Harte unterliegt

In seiner „Legende von der Entstehung des Buches Taoteking auf dem Weg des Laotse in die Emigration“ lässt Bertolt Brecht den Weisen auf einen Zollbeamten treffen, der fragt, worüber sich der Gelehrte Gedanken gemacht und was er dabei herausgefunden hat. Der Knabe, der Laotse begleitet, antwortet mit dem berühmten Satz, „Dass das...

Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Anders, als man denkt

„Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.“ Diese Formulierung stammt von Wilhelm Busch, der damit die Erwartungen des 19. Jahrhunderts poetisch auf den Punkt gebracht hat. Damals wurde Wissenschaft zum Beruf, was für den Soziologen Max Weber bedeutete, dass die Welt berechenbar und damit entzaubert wurde. Dies geschah...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch