wissen.de
Total votes: 29
GESUNDHEIT A-Z

Hyperemesis

starkes Erbrechen über einen längeren Zeitraum. Der Begriff wird meist als Synonym für Hyperemesis gravidarum verwendet, das krankhaft gesteigerte Erbrechen in der Schwangerschaft. Eine Hyperemesis gravidarum tritt unabhängig von der Magenfüllung vor allem in der Frühschwangerschaft auf und geht über das normale frühmorgendliche Erbrechen von Schwangeren hinaus. Starke Hyperemesis kann zu kritischen Zuständen mit übermäßigem Flüssigkeitsverlust, Gewichtsabnahme, Anstieg der Körpertemperatur, Gelbsucht, neurologischen Ausfallserscheinungen und beim ungeborenen Kind zu bedrohlicher Unterversorgung führen.
Total votes: 29