wissen.de
Total votes: 25
GESUNDHEIT A-Z

Sézary-Syndrom

eine spezielle Form eines Lymphoms, das v. a. die Haut betrifft. Beim Sézary-Syndrom treten u. a. Haut- und Nagelveränderungen (Hyperpigmentierung, Rötung und Hyperkeratos), Schwellung der Lymphknoten, Haarausfall und starker Juckreiz auf. Betroffen sind meistens ältere Menschen, die Prognose ist trotz des langsamen Verlaufs der Krankheit schlecht. Die Behandlung besteht in der Gabe von Immunsuppressiva, Licht- und Strahlentherapie sowie Chemotherapie.
Total votes: 25