wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

bemüßigen

be|mü|ßi|gen
V.
1, hat bemüßigt; mit Gen.; selten
sich einer Sache b.
bestrebt sein, etwas zu erreichen;
sich eines guten Stils b.;
meist in der Wendung
sich bemüßigt fühlen
sich veranlasst fühlen, glauben, dass man etwas tun muss;
ich fühlte mich bemüßigt, ihm meinen Platz anzubieten
Total votes: 9