wissen.de
Total votes: 11
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einbrocken

ein|bro|cken
V.
1, hat eingebrockt
I.
mit Akk.
in Brocken in eine flüssige Speise tun;
Brot (in die Suppe, in die Milch) e.
II.
mit Dat. und Akk.
jmdm. oder sich etwas e.
Unannehmlichkeiten verursachen;
da habe ich ihm, mir was Schönes eingebrockt; auslöffeln, was man sich eingebrockt hat
die Folgen für Unannehmlichkeiten, die man verursacht hat, tragen
Total votes: 11