wissen.de
Total votes: 22
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Schlawiner

Schla|wi|ner
m.
5
; ugs.
1.
süddt.
pfiffiger, durchtriebener Bursche
2.
österr.
Nichtsnutz
[entstellt < 
Slowene
; die slowenischen Hausierer galten als schlau und geschäftstüchtig]
Total votes: 22