Wahrig Fremdwörterlexikon

Zitrulle

◆ Zi|trl|le
f.; , n; Bot.
Wassermelone, einjähriges Kürbisgewächs, dessen essbare Früchte eine grüne Schale u. schwarze Kerne haben: Citrullus vulgaris
[< vulgärlat. citriolum »kleine Zitronengurke«; zu lat. citrus »Zitronenbaum«]
Die Buchstabenfolge zi|tr kann auch zit|r getrennt werden.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon