wissen.de
Total votes: 16
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Hürde

die Bezeichnung für ein Hindernis lässt sich auf
germ.
*hurdi „Flechtwerk, geflochtene Tür“ zurückführen, das sich auch in
altengl.
hyrdel und
got.
haurds „Tür“ bezeugen lässt; Quelle ist die
idg.
Verbalwurzel *kert „flechten, winden“, außergermanisch vergleichen sich
lat.
cratis „Knäuel“ und
griech.
kýrtos „Käfig, geknüpftes Fischfanggerät“; die Hürde ist also ursprünglich etwas „fest Geflochtenes“
Total votes: 16