wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Bildfrequenz

Zahl der in der Sekunde erzeugten Bilder, beim Kinofilm (Film) überwiegend 24 Bilder pro Sekunde, angestrebt wird eine Erhöhung auf 30 Bilder pro Sekunde, um Bewegungsabläufe gleichmäßiger darzustellen. Das Fernsehen arbeitet mit 50 Halbbildern pro Sekunde (25 Vollbilder); Übertragungstechniken, die mit 50 Vollbildern pro Sekunde arbeiten, werden im Rahmen von HDTV eingeführt.
In der Regel müssen die Bildfrequenz der Aufnahme (FA) und der Wiedergabe (FW) übereinstimmen. Ist FA<FW, so entsteht eine Zeitraffung, d. h., Bewegungen laufen bei Wiedergabe rascher ab als bei Aufnahme; ist FA>FW, entsteht verlangsamte Wiedergabe: Zeitlupe.
Total votes: 30