Lexikon

Bruitsmus

[französisch bruit, Geräusch]
musikalische Kompositionsrichtung, die Geräusche als musikalisches Material mit einbezieht; neben früheren Versuchen des Futurismus, z. B. von Luigi Russolo (* 1885,  1947) und Francesco Balilla Pratella (* 1880,  1955), besonders von Edgar Varèse und in der Musique concrète aufgegriffen.

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch