Lexikon

Die Bartholomäusnacht

Die Bartholomäusnacht
Der zeitgenössische protestantische Historiker Agrippa d'Aubigné schildert das Massaker in Paris am 23./24. 8. 1572 (Auszüge).:

Am gleichen Abend berief das Haupt der Verschwörung, der Herzog von Guise, einige französische und schweizerische Hauptleute zu sich und erklärte ihnen: Die Stunde ist gekommen, wo es auf Befehl des Königs Rache zu nehmen gilt an den Feinden Gottes. Die Bestie (Admiral Coligny) ist ins Garn gegangen und darf keine Gelegenheit haben, sich zu retten ...

Die Straßen waren schon voll von Bewaffneten, auf deren Lärmen hin die Reformierten, denen der König in der Umgebung des Louvre Quartiere angewiesen hatte, Miene machten, dorthin zusammenzuströmen. Man antwortete ihnen auf ihre Fragen, es handle sich nur um Vorbereitungen für ein Turnier...
In diesem Augenblick hörte man die Sturmglocke anschlagen, und nun musste man dem Herzog von Guise und dem Chevalier d'Angoulême, die während der ganzen Nacht ihre Befehle ausgesandt hatten,freie Bahn lassen. Sie ... kamen zum Quartier des Admirals (Coligny)...
Nachdem der Pöbel von seinen Verfolgungszügen zurückgekehrt war, beschäftigte er sich damit, seine Nachbarn umzubringen. Die Luft hallte wider vom Geschrei der Sterbenden und derer, die man ausraubte, ehe man sie umbrachte. Verstümmelte Leichname wurden aus den Fenstern herabgeworfen, die Torwege waren versperrt durch die Leiber der Ermordeten und der Sterbenden, die Fahrbahnen der Straßen von denen, die man dahinschleifte nicht über das Pflaster, sondern über das dahinströmende Blut. Die Menge der Toten - Männer, Frauen, Kinder, soeben erst Geborene sogar - war nicht zu zählen.
Biber
Wissenschaft

Eine doppelte Überraschung

Biber und Fischotter waren lange aus weiten Teilen Europas verschwunden. Nun kehren beide zurück und verblüffen dabei die Fachwelt. von KURT DE SWAAF Ihre Spuren sind unübersehbar. Schon von der Alten Brücke aus erkennt man gefällte Weidenstämme, deren kahle Spitzen jetzt im Fluss liegen. Näher dran, am Ufer, gibt es weitere...

forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Konvergent oder kontingent?

Auf der Suche nach Antworten auf die wirklich großen Fragen passiert es oft, dass verschiede Theorien miteinander wetteifern. Wetteifern deswegen, weil sie nach klarem Entweder-oder-Schema vermeintlich nicht unter einen Hut zu bringen sind. Dabei lassen große Fragen gerade in der Biologie häufig auch mehrere Antworten...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch