wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Fröhlichiner

Neutäufer; Nazarener
religiöse Gemeinschaft, benannt nach S. H. Fröhlich, der sich 1832/33 in Hauptwyl bei St. Gallen eine Gemeinde schuf. Die Fröhlichianer üben Bekehrtentaufe und erstreben Sündlosigkeit; sie lehnen Eid und Wehrdienst ab.
Total votes: 31