Lexikon

GfK-Meter

[
das
]
ein von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg benutztes Messgerät zur Erfassung des Fernsehverhaltens in ausgewählten Haushalten. An das GfK-Meter werden alle vorhandenen Endgeräte eines Haushaltes (Fernseher, Videorecorder, Satelliten-Receiver) angeschlossen, so dass automatisch das Ein- und Ausschalten der Endgeräte sowie alle Umschaltungen registriert werden.
Metamaterialien, Licht
Wissenschaft

Umleitung für Licht und Lärm

Tarnkappen und Tarnmäntel gehören eigentlich ins Reich von Märchen und Science-Fiction-Geschichten. Doch mit sogenannten Metamaterialien lassen sie sich tatsächlich realisieren. Und die künstlich geschaffenen Werkstoffe ermöglichen noch mehr bizarre Effekte. von REINHARD BREUER Der Begriff „meta“ ist griechisch und bedeutet „...

Die Entdeckung des schönen Scheins
Wissenschaft

Die Entdeckung des schönen Scheins

Das Phänomen der Fluoreszenz bei Meerestieren wurde lange kaum beachtet. Mit der erstmaligen Beobachtung leuchtender Landlebewesen aber ist es zum Trendthema geworden. Wozu die Fluoreszenz gut ist, darüber rätseln die Zoologen noch immer. von TIM SCHRÖDER Manchmal braucht es etwas länger, bis ein wissenschaftliches Thema...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch