Wissensbibliothek

Welche Probleme brachte der politische Wechsel?

Der politische und wirtschaftliche Wandel führte in zahlreichen postkommunistischen Staaten zu erheblichen Problemen, insbesondere wirtschaftlicher Art. Nach der Umgestaltung der Wirtschaftsordnung kam es in den meisten Ländern zu massiven Preissteigerungen. Auch wurden die ehemaligen Ostblockstaaten erstmals mit dem Phänomen der Arbeitslosigkeit konfrontiert. Hohe Auslandsverschuldung führte u. a. dazu, dass die Regierungen viele notwendige Investitionen in die Infrastruktur nicht tätigen konnten. Schattenwirtschaft und organisierte Kriminalität nahmen zu. Mafiöse Strukturen reichen zum Teil bis in Regierungsebenen hinein, Korruption ist weit verbreitet. Die Folge ist, dass nationalistische bzw. rechtspopulistische Parteien oder solche mit sozialistischem Programm Aufwind erfahren.

Lithium
Wissenschaft

Lithium von hier

Für die Energiewende benötigt Europa eine riesige Zahl wiederaufladbarer Batterien. Forscher erschließen neue Quellen für das benötigte Lithium.

Der Beitrag Lithium von hier erschien zuerst auf wissenschaft.de...

Die Farblithografie „Im Hafen einer Hansestadt“ ist Teil einer Serie kulturgeschichtlicher Bilder, entstanden um 1909.
Wissenschaft

Routen des Reichtums

Schon seit der Antike blüht der Handel übers Meer. In der Frühen Neuzeit wurde die ganze Welt für den Fernhandel erschlossen –im Menschenhandel mit afrikanischen Sklaven erreichte der Kampf um die größten Profite seinen traurigen Höhepunkt. Von ROLF HEßBRÜGGE Was man in Rom nicht sieht, gibt es nicht und hat es nie gegeben“,...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon