wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

nput-Output-Analse

[
-ˈautput-; englisch, „Einsatz-Ausstoß-Analyse“
]
eine Methode zur quantitativen Erfassung der Lieferbeziehungen (Vorleistungsverflechtungen) zwischen den einzelnen Wirtschaftsbereichen (Sektoren, Industrien) einer Volkswirtschaft oder Region. Die Division der Inputs einer Industrie durch ihren Output ergibt die Inputkoeffizienten. Sie geben den Grad der Verflechtung der einzelnen Industrien an und bilden insgesamt ein Maß für die Arbeitsteilung in einer Volkswirtschaft.
Total votes: 35