Lexikon

Kleinfeuerungsanlagen-Verordnung

die erste Verordnung zur Durchführung des Bundesverfassungs-Immissionsschutzgesetzes in der Neuverfassung vom 14. 3. 1997; gilt für die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb kleiner Feuerungsanlagen (Kamine, Öl- und Gasfeuerungsanlagen usw.). Die Einhaltung wird vom zuständigen Bezirksschornsteinfeger überwacht.

Das könnte Sie auch interessieren