wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Lernmittelfreiheit

Lehrmittelfreiheit
unentgeltliche Bereitstellung von Lernmitteln, insbesondere von Schulbüchern; Ursprung im 19. Jahrhundert; gilt als wichtiges Instrument, Chancengleichheit auf Bildung zu gewährleisten. Lernmittelfreiheit ist in den einzelnen Bundesländern verschieden geregelt und besteht in unterschiedlichem Umfang, z. B. Büchergutscheine, pauschale bzw. nach Einkommen gestaffelte Beteilung an anfallenden Kosten; in jüngster Zeit verstärkte Diskussionen um die Abschaffung und Neuregelung der Lernmittelfreiheit.
Total votes: 7