Lexikon

Marcni

Guglielmo, Marchese (seit 1929), italienischer Erfinder, * 25. 4. 1874 Griffone bei Bologna,  20. 7. 1937 Rom; Begründer des drahtlosen Nachrichtenverkehrs. Marconi gelang 1895 unter Verwendung einer geerdeten Sendeantenne die erste drahtlose Telegrafieverbindung; 1897 überbrückte er schon mehrere Kilometer. Weitere wichtige Erfindungen waren: der abgestimmte Schwingkreis, die gekoppelten, aufeinander abgestimmten Sende- und Empfangsantennen und die Hohlspiegelrichtantenne. 1897 gründete Marconi in London die Marconi Wireless Telegraph Co. 1901 gelang ihm die erste Funkverbindung über den Atlantik. Marconi erhielt 1909 den Nobelpreis für Physik.
Spritze, Tier, Medikamente
Wissenschaft

Toxine als Medikamente

Immer mehr Details über Zusammensetzung und Wirkmechanismen tierischer Gifte kommen ans Licht – vielversprechend für die Entwicklung neuer Medikamente. von CHRISTIAN JUNG Viele Tiergifte richten sich gegen einen Standardbaustein der Zellmembranen fast aller Lebewesen: die Ionenkanäle. Das sind hochspezialisierte Proteine, die wie...

Über 90 Prozent des globalen Handels erfolgen über den Seeweg.
Wissenschaft

Die Zukunft der Schifffahrt

Neunzig Prozent des globalen Handels werden über das Meer abgewickelt. Zur Welthandelsflotte gehörten im Jahr 2021 über 5400 Containerschiffe. Deutschland hat nach China die zweitgrößte Flotte an Containerschiffen. Von RAINER KURLEMANN Pewek ist die nördlichste Stadt Russlands. Der kleine Küstenort auf einer Halbinsel im...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon