wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Molekulrstrahl

ein Strahl aus elektrisch neutralen Molekülen, die nahezu parallel durch ein Vakuum fliegen. Zur Herstellung von Molekularstrahlen lässt man die Moleküle eines Gases aus einem geschlossenen Gefäß durch eine enge Öffnung und eventuell eine oder mehrere Blenden in einen luftleer gepumpten Raum austreten. Die Molekularstrahlmethode benutzt diese Strahlen aus frei fliegenden Teilchen zur Prüfung der kinetischen Gastheorie. In der modernen Atomphysik werden Molekularstrahlen zur Untersuchung der physikalischen Eigenschaften einzelner Teilchen ausgenutzt. Atomstrahl.
Total votes: 31