wissen.de
Total votes: 62
LEXIKON

Mschusrattenkänguru

Hypsiprymnodon moschatus
ein Känguru mit einer Körperlänge von nur 2334 cm. Der Schwanz ist nackt u. wie bei Ratten beschuppt, die Extremitäten sind nahezu gleich lang. Als einzige Springbeutler haben sie eine gut bewegliche Großzehe. Moschusrattenkängurus sind Tagtiere, die stark nach Moschus riechen u. sich als Allesfresser ernähren. Verbreitung: Nordostaustralien.
Total votes: 62