wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Reaktivitạ̈t

[
lat.
]
das Maß für die Abweichung des Neutronenmultiplikationsfaktors vom krit. Wert in einem Kernreaktor. Die Regelung der R. geschieht durch Regelstäbe. Die R. hängt von der Temperatur u. dem Abbrandzustand der Brennelemente ab. Um einen kalten, neu mit Brennstoff beladenen Reaktor anfahren zu können, ist ein Reaktivitätsüberschuss erforderlich. Dieser beträgt bei therm. Reaktoren etwa 30%, bei schnellen Reaktoren etwa 10 15%. Die R. wird häufig in den Maßeinheiten Dollar u. Cent angegeben.
Total votes: 24